Zwischennutzung

"Zwischennutzungen können der Entwicklung einer Gemeinde viele positive Impulse verleihen, sei es dass bisher geschlossene Areale geöffnet werden, sei es dass ein Standort aufgewertet wird und zur besseren Vermarktung beitragen kann, sei es dass frühzeitig städtische Qualitäten entstehen, sei es dass kommunale Defizite aufgefangen werden können oder dass sich die Bevölkerung aktiv und selbstverantwortlich der Entwicklung annimmt. Zwischennutzungen eröffnen verschiedensten aktiven Gruppen oder Einzelpersonen die Möglichkeit, bislang unerfüllte kulturelle, persönliche oder geschäftliche Ideen während einer befristeten Zeit und deshalb zu günstigen Konditionen umzusetzen. Zudem bietet sich die Chance zur Bildung von Netzwerken und zur engagierten Teilnahme an der Entwicklung des jeweiligen Standortes." Quelle: Leitfaden Zwischennutzung

Partizipation & Entwicklung

"Ebikon stärkt das gesellschaftliche Netzwerk und die Identifikation der Bewohnerinnen und Bewohner mit der Gemeinde. Für die Mitsprache und Mitgestaltung von wichtigen Themengebieten werden geeignete Zusammenarbeitsformen entwickelt. (A1) Ebikon pflegt eine offene Kommunikationskultur und informiert umfassend. Die Partizipation und der Austausch mit der Bevölkerung werden verstärkt. (A8) Ebikon setzt Akzente bei der Weiterentwicklung der bestehenden Dorfstrukturen und ermöglicht damit Aufenthalts- und Begegnungsraum. Der Strassenraum der Riedmattstrasse wird als Begegnungszone ausgestaltet und erstreckt sich bis zum Bahnhof Ebikon. Quartiere werden mit attraktiven Spielplätzen, Bepflanzungen und Quartiertreffs aufgewertet. (B3)" Quelle: Strategie für die Weiterentwicklung von Ebikon 2017 "Ebikon - lebenswert und zentral" Strategie 2017

Links zum Thema

Ehemaliger Do It auf dem Areal Risch wird abgebrochen:  Gemeinde Ebikon, Info 29.11.17
Zwischennutzungen können der Entwicklung einer Gemeinde viele positive Impulse verleihen: Leitfaden Zwischennutzung
Das Neubad Luzern bietet ein Forum zu Zwischennutzungen, Stadtentwicklung etc.: Temporär
Bundesamt für Wohnungswesen BWO, Bericht 15.08.17:  Wie wir wohnen - soziale Intergration
Architekt Klaus Overmeyer, Beitrag Zeit online 10.09.12: Stadtentwicklung selbst gemacht
Die Stadt Zürich führt in den verschiedenen Quartieren 17 Gemeinschaftszentren: Zürcher Gemeinschaftszentren
Strategie für die Weiterentwicklung von Ebikon, "Ebikon - lebenswert und zentral": Gemeinde Ebikon, Strategie 2017
Massnahmen zur Aufwertung des Zentrumsgebietes: Masterplan Gemeinde Ebikon 01.07.15
Ebikon will ein richtiges Zentrum: SRF Zentralschweiz 11.05.15

Nach der Zwischennutzung müssen neue Ateliers her: ZentralPlus 29.11.17

Nach dem Abbruch des alten Do-It, die Idee einer Mehrzweckhalle für Veranstaltungen diverser Art: RigiAnzeiger 05.07.18